proM² in der Presse

CASH, 4/2017
von Silvia Meißl

UDO 2017 Gewinner Franz Kreuzeder/Meggle Österreich: Nur einer darf gewinnen!

Zum vierten Mal wird ein verdienter Top- verkäufer mit dem UDO ausgezeichnet. Der Preisträger 2017 ist Franz Kreuzeder. Er ist der Verkaufsleiter von Meggle Österreich. Seine Stärke: nach dem Prinzip Geben & Nehmen seine Marken und sich selbst bestens zu verkaufen. Und beides mit Handschlagqualität! 

Wie immer erfolgte auch heuer die Bewertung der für den UDO nominierten Personen durch die Händler sehr zeitnah zum CASH Handels- forum, denn dort wird der Preisträger geehrt, und wir wollen natürlich immer topaktuell sein. Und so wartete das CASH- Team – auch wie immer – höchst gespannt auf die Auswertung der Ergebnisse durch unseren Partner Gallup Institut. Dann waren sie endlich da und nach Bestätigung durch das UDO- Kuratorium war klar: Der UDO-Preisträger 2017 ist Franz Kreuzeder, Verkaufsleiter von Meggle Österreich.

Nur – wie schafft man es, einen, der von Oberösterreich aus als One-Man-Show die Händler der ganzen Alpenrepublik von Meggle-Produkten überzeugen will, zu einem blitzartig einberufenen Fotoshooting nach Wien zu bekommen? Das geht nur, wenn er, wie Franz Kreuzeder, beim Bewertungskriterium Flexibilität – einem von in Summe sieben Kriterien – die super Schulnote 1 bekommen hat. Das Fotoshooting hat – wie zu sehen ist – stattgefunden.

Ich erreiche Franz Kreuzeder telefonisch, um ihm die gute Nachricht zu überbringen. Aber er hat keine Zeit. Er steht auf einem Parkplatz und ist am Sprung zu einem Jahresge- spräch. Er verspricht, sich danach gleich zu melden. Es dauert zwar ein Weilchen, bis er anruft, sich für die Verzögerung entschuldigt – und somit liefert er eine weitere Bestätigung für die Bewertung durch die Händler: Er ist verlässlich. Und für das Kriterium Verlässlichkeit erhält Kreuzeder die ausgezeichnete Schulnote 1,33. 

„Wie ist das Jahresgespräch gelaufen?“, frage ich ihn. „Es ist immer eine Herausforderung. Ich sehe das sehr positiv“, antwortet er und ist sehr gut aufgelegt. Das ist wohl der günstigste Moment, um dem UDO-Preisträger 2017 zu gratulieren. Seine Freude ist riesig, er sei schon jetzt stolz auf den UDO, kann es aber noch gar nicht so richtig glauben und schon sind wir dabei, einen Termin zu vereinbaren.

Zum Fotoshooting und Interview kommt Franz Kreuzeder vollbepackt mit allem, was wir für die Fotos brauchen und trägt Stück für Stück vom Auto ins Konferenzzimmer. Per- sönliches Engagement liegt ihm auch da im Blut. Die Händler bewerteten dieses Kriterium mit 1,33 ebenfalls bestens. 

Das Gespräch wird zu einer Lehrstunde über die Welt rund um die Milch, über Convenience, über den Job als Verkäufer, die Entwicklung des Handels und dessen Bedürfnis- se und über Konsumententrends. Dieses Wissen unterstreicht die Note 1, die er für das Kriterium Fachkompetenz erhalten hat. Darauf ist er stolz, wie auch über die Note 1 für Verhandlungsgeschick, 1,33 für die Betreuungsqualität und 1 für die Handschlagqualität. „Ich halte all diese Kriterien für extrem wichtig und richte meinen Job auch danach aus. Dass ich jetzt mit dem UDO dafür belohnt werde, ist eine große Auszeichnung für mich“, sagt Franz Kreuzeder. Mit ihm freut sich sicherlich auch die weltweit tätige Meggle-Gruppe, die ihren Hauptsitz im deutschen Was- serburg hat. 2015 erreichte man einen Umsatz von rund 900 Millionen Euro, der Österreich-Umsatz liegt bei knapp fünfzehn Millionen Euro.

Für die Initiatoren von UDO, CASH und Christian Reitterer, gf. Gesellschafter von Pro Management Quadrat Consulting & Coaching, ist es eine große Auszeichnung, dass der UDO bereits zum vier- ten Mal vergeben wird. Es zeigt die Akzeptanz der Branche dafür, dass sich Geschäftspartner auf Augenhöhe treffen sollen – „in angemessenem Umgang mit dem Gegenüber“, wie es die Künstlerin Iris Sageder ausdrückt, aus deren Hand die UDO-Skulptur stammt.

 

> Artikel und Interview als PDF

> Aktuelles zum „UDO“ - Der österreichische Vertriebsaward

Zurück


< zurück
 

Danke für Ihre Empfehlung!

> Newsletter-Anmeldung

Wir informieren Sie gerne per E-Mail über neue Seminare und Veranstaltungen.